Donnerstag, 15. Mai 2014

Wieder entdeckte, geliebte Schafskäsetorte

Auf der Geburtstagstafel meines entzückenden Schwesterleins stand eine Torte. Eine salzige Torte. Ich hatte die Existenz einer solchen Torte eigentlich schon fast vergessen und nahm sie deshalb mit großen Augen ins Visier. Ich machte verzückte Freudensprünge durch das Zimmer meiner Schwester. Es war eine Schafskäsetorte.


Also ich klein war, machte meine Mama häufiger diese Torte. Für uns oder für meinen Papa als Proviant. Ich fand sie schon immer köstlich. Daran kann ich mich haargenau erinnern. Das sie immer mit Paprika gemacht wurde, weiß ich allerdings nicht mehr.
 
Am nächsten Tag durchforstete ich also das Internet nach einem Rezept. Es gibt tausend verschiedene Variationen! Mit Paprika à la Maman, mit Zwiebeln, Brokkoli, Tomaten und und und. Ich habe sie mit meiner allerliebsten-lieblings Zutat bereitet: Knoblauch. Vorzüglich! Je nach Gemacht empfehle ich aber noch etwas Gemüse reinfallen zu lassen oder aber dazu zu servieren.


Diese Schafskäsetorte ist das perfekte Proviant für Uni, Schule, Arbeit, Reise oder Ausflug. Dank des Schafskäses ist sie voller Eiweiß, das einen super lange satt macht ohne Heißhunger zu bekommen. Zudem lässt sie sich super einfach zubereiten - die Hauptarbeit macht der Backofen.


Hier also das rucki-zucki, super einfache Rezept:

Zutaten:
1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal, 300g Saure Sahne, 400g Schafskäse, 2 oder 3 Eier, Rosmarin, 1 Knoblauchzehe, Gemüse nach Wahl und Geschmack

Zubereitung:
1. Die Tarteform oder das Blech mit dem Blätterteig auskleiden. Das Papier unter dem Blätterteig lassen! Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
2. Die Saure Sahne und die Eier vermengen. Den Schafskäse dazu bröseln, Rosmarin fein hacken und die Knoblauchzehe dazu pressen. Schneidet man den Knoblauch fein säuberlich, so ist der Geschmack nicht ganz so intensiv scharf. Das ist reine Geschmackssache oder Bequemlichkeit.
3. Alles vermengen und abschmecken. Bei Bedarf noch etwas nachsalzen, sollte der Schafskäse noch nicht salzig genug sein.
4. Die Masse in die Form auf den Blätterteig gießen und ab damit in den Ofen und 40 min backen.


Frisch aus dem Ofen ist die Torte tatsächlich noch recht weich und schmeckt eher verhalten nach Schafskäse. Dies ist erst nächsten Tag so. Möchte man sie direkt aus dem Ofen essen, empfehle ich also ein Ei mehr und etwas mehr Schafskäse beizumischen.

Servieren und Genießen!


Auf bald!
Liebe Grüße,
Emilia.