Montag, 22. Dezember 2014

{DIY} schnelle Geschenke - Dosen

Eine kleine Aufmerksamkeit für die besten Freundinnen zu Weihnachten verschenke ich gerne, ist für mich meist jedoch nicht so einfach. Es soll klein sein, aber ausdrücken, dass ich mir Gedanken und Mühe gemacht habe, dass mein Geschenk von Herzen kommt. Ich verschenke gerne Sachen, die ich selber liebend gerne behalten würde, aber nicht jeder hat den gleichen Geschmack, also muss ein Kompromiss her.



Dieses Jahr habe ich mich für eine kleine Beauty Zusammenstellung entschieden, von der ich hoffe, dass sie genauso großen Gefallen bereitet wie nützlich ist.
Es handelt sich um kleine Pröbchen, wie eine entspannende Gesichtsmaske, Handcreme für raue Hände im Winter, Desinfektionsmittel für Notfälle, eine Haarkur für strapaziertes Haar im Winter und eine Körperbutter für die strapazierte Haut.


Verpackt wird das Ganze in einer "Upcycling-Dose":

.

Ich habe schon häufiger leere Dosen aufgehoben und sie für etliches Wiederverwertet und bisher habe ich schlicht positive Reaktionen erhalten. Meist waren alle überrascht, dass dies im früheren Leben einmal eine hässliche Dose war.

Dosen sind vielfältig. Man kann sie als Vasen, Stiftehalter, Tischmülleimer, Übertöpfe oder vieles mehr wiederverwenden. Mir gefällt daran nicht nur die Nachhaltigkeit, sondern ebenso die preisgünstige Variante seine Kreativität entfalten zu können.

Für die Dosen braucht man:
leere, saubere Dosen ohne Etikett
Acrylfarbe
Bänder (ich habe meine von Nanu Nana)
Heißklebepistole
Geschenke (meine sind von dm)
Geschenkanhänger (selbst gebastelt)

Die Dosen werden zwei mal schnell und gründlich angemalt und trocknen gelassen. Dann werden die Bänder nach Geschmack angeordnet und mit der Heißklebepistole festgeklebt. Kurz trocknen lassen und mit Geschenkanhängern verzieren und Geschenke in die Dose packen.
Fertig ist das süße, von Herzen kommende Geschenk.

Ich wünsche Frohe Weihnachten und schöne Feiertage!
Liebste Grüße,

Emilia